Sascha Skwortz: Abraham | Schon jetzt – noch nicht